0211 - 911 899 55 info@bussgeldfalle.de

Handyverstoß

Bußgeldkatalog 2018

Sie haben am Steuer telefoniert und sind von der Polizei angehalten oder geblitzt worden?

Seit Ende 2017 können Sie sogar Ihren Führerschein dafür verlieren und eine Geldstrafe von bis zu 200 € könnte fällig werden.

Das muss aber nicht zwangsläufig so sein, denn: Der Bußgeldbescheid könnte anfechtbar sein. Prüfen Sie am besten gleich, ob sich ein Einspruch hinsichtlich des Tatvorwurfs Handy am Steuer lohnt. 

Hier prüfen!

Verstoß

Bußgeld

Punkte

Führerscheinentzug

Einspruch

Als Kraftfahrer das Handy am Steuer genutzt

100 €

1 Punkt

kein Führerschein-

entzug

Als Kraftfahrer das Handy am Steuer genutzt 

> mit Gefährdung

150 €

2 Punkte

1 Monat Fahrverbot

Als Kraftfahrer das Handy am Steuer genutzt

> mit Sach-beschädigung

200 €

2 Punkte

1 Monat Fahrverbot

Beim Fahrradfahren das Handy genutzt

55 €

Keine Punkte

kein Führerschein-

entzug

Lassen Sie jetzt unverbindlich und kostenlos prüfen, ob sich ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid lohnt.

„Sehr gerne prüfe ich die Chancen und Möglichkeiten für Sie. 

Denn mehr als 56% aller Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!“(Quelle) –

Ihr Rechtsanwalt Oliver Daniel Özkara

Ihr direkter und persönlicher Ansprechpartner

Rechtsanwalt Oliver Daniel Özkara

Das sagen unsere Mandanten

Jetzt anrufen & beraten lassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen